Mitgliederversammlung 2017

Mitgliederversammlung im TG - Heim Biberach

Am 14. März 2017 fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des Clubs statt.
Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Clubmitglieder berichtete Vorsitzender Lothar Pudritz über die Vorstandstätigkeit im vergangenen Jahr.
Satzungsgemäß wurde von den Kassenprüfern Angelika Fischer und Markus Mader über die Prüfung der Finanzen unseres Clubs berichtet. Sie attestierten Kassenwart Monika Schneider eine einwandfreie Kassenführung, worauf die Versammlung deren Entlastung zusammen mit der Entlastung der gesamten Vorstandschaft erteilte.
Schriftführer Wolfgang Lang stellte die neuen Regelungen in der Vereinssatzung vor, welche im Wesentlichen ein neues Wahlsystem für die den Gesamtvorstand und die Vertretung des Clubs durch den BGB-Vorstand umfasst. Die Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen.

Alle bisherigen Mitglieder des Gesamtvorstands stellten sich wieder zur Wahl - hierfür vielen Dank! Ein herzliches Dankeschön auch an die Mitgliederversammlung für die ebenfalls einstimmig erfolgte Wiederwahl!

Hier der alte und neue Vorstand des TSC Biberach:

V.l.n.r.: Paul Fischer (2. Vorsitzender), Wolfgang Lang (Schriftführer), Joachim Foltys (Gerätewart), Heinz Füssl
(Ausbildungsleiter), Lothar Pudritz (1. Vorsitzender) und Monika Schneider (Kassenwart). Jugendleiterin Verena
Kammerlander (ganz rechts im Bild) wurde bereits im Herbst 2016 von der Jugendvollversammlung gewählt.

Der Bezug des neuen Kompressorraums in den nächsten Monaten wurde ausführlich besprochen. Die Mitgliederverammlung ermächtigte den Gesamtvorstand bis zu einem festgelegten Betrag, die Ausstattung des Raums umzusetzen. Größter Kostenfaktor ist dabei die Installation einer Füllanlage mit Zugangsberechtigung für Mitglieder - ein lange gehegter Wunsch und eine große Entlastung für den Fülldienst.

Lothar Pudritz bedankte sich abschließend für das Engagement aller im Vereinsleben Tätigen - egal ob in "offiziellem" Amt, im laufenden Trainingsbetrieb, in der Jugendarbeit oder im Hintergrund.
Nur so ist es möglich, dass der TSC Biberach sein breitgefächertes Angebot an seine Mitglieder aufrechterhalten und festigen kann.